Nörgelalarm: 5 Tipps für den Kinderarzt

26. Oktober 2017

Stethoskop, Thermometer und Otoskop lösen bei vielen Kindern Angst aus. Untersuchungen werden deswegen häufig zu einer Tortur für alle Beteiligten. Kinderarzt Christof Metzler stellt fünf simple Tricks aus der Praxis vor, damit sich Kinder im Sprechzimmer nicht fürchten.

30 Wertungen (4.73 ø)

8 Kommentare:

Nichtmedizinischer Beruf

Herr Dr. Metzler, Sie machen sich Gedanken über Freundlichkeit und Rücksicht gegenüber Ihrer kleinen Patienten – danke hierfür. ich bin sicher, die Familien fühlen sich gut aufgehoben in Ihrer Praxis.

#8 |
  0
Biochemiker/in | Toxikologe/in

Ich mag keine Videos. Ich lese unterwegs die Beiträge, da kann ich in der Bahn kein Video abspielen.

#7 |
  6
Brunhilde Simmer-Schober
Brunhilde Simmer-Schober

sehr guter Vortrag, aber leider zu kurz

#6 |
  0
Anke Heinemann
Anke Heinemann

Sehr gut, kleine Dinge, die grosses Bewirken können.
Typisch für den Onkel Doktor ist leider immer noch seine weisse Tracht….

#5 |
  4
Dr. med. Michael Walter Groh
Dr. med. Michael Walter Groh

weill heißen: …irgendwas mit und ohne seine Einwilligung

#4 |
  6
Dr. med. Michael Walter Groh
Dr. med. Michael Walter Groh

Jedes Kind hat Angst, dass man in irgendeine Körperöffnung irgendwas ohne mit und seine Einwilligung hineinsteckt. Das will es lieber selbst tun und tut es gerne, wie wier alle wissen.
Schöner Artikel zur Angstminderung.

#3 |
  2

gefällt mir!

#2 |
  0
Gast
Gast

Bravo !!
Bitte mehr Ärzte von Ihrer Sorte !!

#1 |
  0


Copyright © 2019 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: