Musik im Kopf

23. Dezember 2010
Teilen

Was geschieht, wenn wir Musik hören? Hätte Beethoven anders komponiert, wenn er nicht taub geworden wäre? Physikalische und physiologische Grundlagen der Musik sind spannende Themen, die vom Schattauer-Medizin Verlag bei DocCheck Load zum Download bereit stehen.

Die eBooks Musik im Kopf und Kerners Krankheiten großer Musiker sind nicht nur für Musikliebhaber und Musiker ein spannendes Lesevergnügen. Die Publikationen liefern neue Erkenntnisse aus der Hirnforschung, erklären beschriebene Erkrankungen verständlich und zeigen moderne diagnostische und therapeutische Möglichkeiten auf.

Natürlich bietet der Schattauer-Verlag mit seinem vielfältigen Angebot nicht nur spezielle Literatur, sondern auch erstklassige Fachtitel zur Allgemeinmedizin, beispielsweise in Antibiotika-Therapie – Klinik und Praxis der antiinfektiösen Behandlung sowie in Internistische Differenzialdiagnostik und dem Praxistrainer Allgemeinmedizin.

Auch aus dem nervenheilkundlichen Bereich erhalten Sie fundierte Informationen, darunter allgemeinere Werke wie Suchtmedizin kompakt oder spezielle Literatur wie Übertragungsfokussierte Psychotherapie bei neurotischer Persönlichkeitsstruktur und Stationäre Psychotherapie der Borderline-Störungen. Zudem finden Sie bei uns Hintergrundwissen zu weit verbreiteten sozialen Problemen von Mobbing bis Burnout. Darüber hinaus stehen Ihnen bei DocCheck Load viele weitere eBooks und Journals verschiedenster Fachgebiete zur Verfügung.

Viele der bei DocCheck Load zum Download angebotenen Titel können Sie sogar kapitelweise downloaden. Entscheiden Sie somit selbst, welche Inhalte aus dem Fachbuch für Sie relevant sind – und kaufen Sie auch nur diese!

Neugierig geworden?

Dann klicken Sie sich rein. Denn DocCheck Load bietet Ihnen Fachliteratur, eLearning und Software rund um Medizin, Healthcare und mehr zum direkten Download oder Online-Abruf. Reinschnuppern können Sie anhand von Gratis-Leseproben. Bezahlen Sie bequem und sicher per Kreditkarte, Lastschrift, PayPal oder DocCheck Kundenkonto. In Ihrem persönlichen DocCheck Load Download-Archiv können Sie auf Ihre Fachliteratur jederzeit und von überall zugreifen: Aus der Praxis oder Klinik, vom heimischen Schreibtisch aus oder einfach mobil von unterwegs!

18 Wertungen (2.78 ø)
Allgemein

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.

6 Kommentare:

Nichtmedizinische Berufe

Hallo Herr Tremblau,

gerne komme ich auf Ihre Frage zum über DocCheck Pro verfügbaren Blumenversand via Euroflorist zurück:

Laut Euroflorist sind auch Lieferungen in die Schweiz möglich. Über die Website von Euroflorist ist das bisher noch nicht möglich, Sie können aber telefonisch eine Bestellung veranlassen und sich über die genauen Konditionen informieren. Hier erfahren Sie mehr und finden die Service-Nummer:

http://euroflorist.de/content192-cn192?

Beste Grüße
Abike Ullrich

#6 |
  0
Nichtmedizinische Berufe

Hallo Herr Bethge,

wir freuen uns, dass Sie den Titel “Musik im Kopf” in unserem eStore DocCheck Load erworben haben. Das eBook liegt als PDf direkt nach Kaufabschluss in Ihrem persönlichen DocCheck Load Download-Archiv für Sie zum Abruf bereit.

Loggen Sie sich einfach unter http://load.doccheck.com mit Ihren DocCheck Zugangsdaten ein und klicken Sie auf “Mein Download-Archiv”. Alle Ihre erworbenen Titel können Sie so jederzeit und von überall abrufen.

Beste Grüße
Abike Ullrich

#5 |
  0
Frank Bethge
Frank Bethge

Wo ist mein PDF?

#4 |
  0
Claudia Bedeshem
Claudia Bedeshem

Werbung jetzt schon im Artikel selbst, schade

#3 |
  0
Dr. med. ERNST  H. Tremblau
Dr. med. ERNST H. Tremblau

liefert ERUFLORIST auch in die Schweiz und zu welchen
Conditionen ? eht

#2 |
  0
Dr. med. ERNST  H. Tremblau
Dr. med. ERNST H. Tremblau

schnee hat mich festgehalten.deshalb kurz meine Meldung noch
vor Januar:
Mozarts Kompositionen erregen im Gehirn eine Resonanz
des EEG-Schlafmusters. Dadurch sollten sich die Konzert-
besucher, die bei entsprechenden Klängen wegschlafen nicht
schämen-.
Das ein anderer berühmter Musiker einen Paukenschlag brauchte,um seine Zuhörer zu wecken sei nur hier
erinnert.-
Im übrigen wurde ja zur Feudalzeit die beste Musik als
Tischmusik verschlissen.
Diese “allerneueste” Meldung hier ist so aufregend also
nicht.
Es gab sogar Musik, die von Frommen als “orgiastisch”
verteufelt wurde wie die des “Teufelsgeigers” Paganini.-
usw.usw. Es ließe sich ein Buch darüber schreiben.-
Literatur auf Wunsch !

#1 |
  0


Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: