Beweise den richtigen Riecher!

26. Januar 2011
Teilen

Als Mediziner begegnet man - nicht selten in der Notfallaufnahme - so mancher Kuriosität. Bei der Diagnosestellung ist oft der richtige Riecher gefragt. Beweise an einem echten Fall Deinen Sinn für außergewöhnliche Befunde.

Im Fundbüro Körper findet man als Mediziner immer wieder gastrointestinale Fremdkörper, deren Beschaffenheit, Herkunft und aktueller Aufenthaltsort einen oft erstaunen lassen. Manchmal sind diese so absurd, dass sie auf den ersten Blick gar nicht so leicht zu identifizieren sind. Dabei ist jedoch gerade hier schnelles Handeln und das richtig ausgewählte Werkzeug zur Entfernung notwendig. Denn je nach Beschaffenheit der Fremdkörper kann es zu schwerwiegenden Verletzungen bis hin zu Perforationen mit lebensbedrohlichen Folgeschäden kommen. Folgender Fall, publiziert von Janko Winterling (Klinikum Fulda; Chirurgie/Radiologie) bei DocCheck Pictures, ist genau in diese Reihe kurioser und seltener Befunde einzuordnen.

Die Story*

Samstagabend in der Notaufnahme des Klinikum Fulda: DocCheck Pictures Autor Dr. Janko Winterling hat Dienst, als neben den Patienten mit den üblichen Beschwerden ein junger Mann die Notaufnahme aufsucht. Der junge Mann, begleitet von einem Freund, klagt über Bauchschmerzen. Soweit nichts Ungewöhnliches, doch der Patient berichtet von einer sehr schwerverdaulichen Kost, die er an diesem Abend zu sich genommen hat.

Das Beweismaterial

Das daraufhin angefertigte Röntgenbild verlangte den diensthabenden Ärzten einiges an Kreativität ab:

Jetzt bist Du gefragt!

  • Was ist zu sehen?
  • Wie viele sind es?
  • Welche Therapieoptionen stehen zur Wahl?
  • Welche Komplikationen können auftreten und welche Folgen haben diese?
  • Und letztendlich: Wie kam es zu dieser Situation?

Gib jetzt Deine persönliche Verlaufsdokumentation in der DocCheck Campus-Gruppe ab und bringe Licht ins Dunkel! Diskutiere den Fall mit Kommilitonen und beweise echten Spürsinn. Deiner Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Die Auflösung des Falls gibt es in der nächsten Ausgabe der DocCheck Campus News am 02. Februar. An die Lupen, fertig, los!

*Die geschilderten Begebenheiten sind frei erfunden.

14 Wertungen (4.43 ø)
Allgemein

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.



Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: