Backstage Report: Michael Strausz

17. Juni 2013
Teilen

Unser Autor Michael Strausz ganz privat: Erfahren Sie in der DocCheck-Serie „Backstage Report", warum er sich besonders für Themen der Ernährung interessiert und für welche Gerichte er in seiner Freizeit gerne den Kochlöffel schwingt.

DocCheck: Jeder hat seine Favoriten. Welche medizinischen Themen interessieren Sie besonders? Warum?
Michael Strausz: Mich interessieren vor allem Themen rund um das Thema Ernährung und zwar sowohl die positiven Auswirkungen, aber auch die von ungesunder Ernährung hervorgerufenen Wohlstandskrankheiten wie Diabetes, Hypertonie und Herz-Kreislauferkrankungen. Denn schließlich ist der Mensch, was er isst.

DocCheck: Thema Motivation: Was treibt Sie beim Schreiben an?
Strausz: Die Neugier und das Interesse an neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen rund um das Thema Gesundheit und die Möglichkeit, diese den geschätzten Lesern und Abonnenten von DocCheck näher bringen zu dürfen.

DocCheck: Hopp oder Top? Welcher DocCheck News Beitrag wird Ihnen noch lange im Gedächtnis bleiben und warum?
Strausz: Die angeregte und sehr kontroverse Diskussion im Anschluss an meinen Artikel über das Buch „Digitale Demenz“ von Manfred Spitzer. Aber auch alle anderen Artikel, die kontrovers aber fair diskutiert werden, ohne den Verfasser zu attackieren.

DocCheck: Klar: Sie lesen auch fremde Texte. Was fixt Sie bei einem Artikel an, damit Sie ihn an- bzw. zu Ende lesen?
Strausz: Eine knackige Überschrift, für die DocCheck bekannt ist, ein fesselndes und neu aufbereitetes Thema, übersichtliche Gliederung, klare verständliche Sprache und Spannung bis zum Schluss.

1325_strausz_NLinnen

DocCheck: Nobody’s perfect! Was würden Sie bei DocCheck verändern?
Strausz: DocCheck hat sich gerade positiv verändert, eventuell könnte man verstärkt multimediale Elemente einbauen.

DocCheck: In nur einem Satz: Was ist DocCheck für Sie?
Strausz: DocCheck ist eine herausfordernde Arbeit, die sich lohnt, und eine Online-Diskussions- und Gesundheitsplattform, die in lebendigen Kontakt mit ihren Rezipienten tritt.

DocCheck: Last but not least: Stellen Sie sich selbst eine Frage, die Ihnen noch nie gestellt wurde und beantworten sie diese.
Strausz: Was machst du in deiner Freizeit?
Abseits vom Gesundheitsjournalismus versuche ich mich mit Gattin und kleiner Tochter so viel wie möglich in der freien Natur aufzuhalten, indem wir Bergwanderungen unternehmen oder Mountainbiken. Als emanzipierter Mann schwinge ich auch gerne den Kochlöffel und koche meinen Liebsten regionale Gerichte und serviere dazu einen guten österreichischen Wein. Und ein bis zwei Mal im Monat steht ein Theaterbesuch oder ein klassisches Konzert in der Kulturhauptstadt Wien auf dem Programm.

Weitere Informationen zu unserem Autor finden Sie hier.

Lesen Sie auch den ersten, zweiten, dritten, vierten und fünften Teil der Serie „Backstage Report“ und erfahren Sie mehr über unsere Autoren Sonja Schmitzer, Michael van den Heuvel, Erich Lederer, Matthias Bastigkeit, und Christine Hutterer.

14 Wertungen (2.5 ø)

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.



Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: