Wen juckt´s?

10. Juni 2011
Teilen

Hauterkrankungen wie Neurodermitis sind weit verbreitet, werden aber häufig unterschätzt. Gründliche Untersuchungen seitens des Arztes sind deshalb besonders wichtig. Das Hintergrundwissen dafür gibt es in unserem eStore DocCheck Load.

Sie sehen sich oft sehr ähnlich, haben nahezu identische Symptome und müssen doch unterschiedlich behandelt werden: Hautkrankheiten bringen nicht nur den Patienten, sondern oft auch den Arzt zur Verzweiflung. Um die Krankheiten differenzieren zu können, müssen kleinste Merkmale erkannt werden. Das eBook Dermatosen aus drei Kontinenten – Bildatlas der vergleichenden Dermatologie zeigt mit hochwertigem Bildmaterial die wichtigen Charakteristika, klinischen Symptome und Differenzialdiagnosen zu hundert häufigen Erkrankungen der Haut.

Leider ist es auch nach der Diagnose meist nicht mit der Verschreibung einer kleinen Tube Salbe getan – die meisten Hauterkrankungen müssen langfristig behandelt werden. Bei der Aufklärung Ihrer Patienten hilft das eBook Neurodermitis – das juckt uns nicht in unserem eStore DocCheck Load. Manche Erkrankungen können auch mit alternativen Heilmethoden behandelt werden. Näheres dazu finden Sie beispielsweise in den eBooks The Clinical Practice of Chinese Medicine: Acne & Alopecia und Eczema and Atopic Dermatitis.

Das eBook Kinderdermatologie beschreibt Besonderheiten der Hautkrankheiten im Kindes- und Jugendalter, ergänzt durch zahlreiche farbige und qualitativ hochwertige Abbildungen, ausführliche Tabellen zur Differenzialdiagnose sowie pädiatrische Dosistabellen. Sie wollen nicht lang lesen, sondern lieber praktisch üben? Dann werfen Sie einen Blick auf die dermatologischen Fälle des Kliniksimulators „Virtuelle Ambulanz“: Hier warten die Patienten Hanna Ackermann und Fridolin Paulsen auf die Diagnose am Bildschirm.

Kratzt mehr als an der Oberfläche

Bei DocCheck Load erhalten Sie fundiertes medizinisches Hintergrundwissen mithilfe von elektronischer Fachliteratur, eJournals, Online-Fortbildungen und vielem mehr – nicht nur aus der Dermatologie. Also schnell mal reinschauen!

5 Wertungen (3 ø)
Allgemein

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.

1 Kommentar:

Hautärzte scheinen Hautkrankheiten in 2 Klassen zu unterteilen, die kortisonpflichtigen und die nicht kortisonpflichtigen.
Unabhängig von der Ursache wird natürlich eine lokale Behandlung des betroffenen Organs erfolgversprechend sein! Der Denkansatz innere Ursache: innere Behandlung ist unlogisch. Z.B. wer will bei der Rosazea die Gefäße einzeln behandeln?????

#1 |
  0
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: