Keine Rezepte mehr bei Hausbesuchen und Notdiensten?

1. August 2011
Teilen

Auf der neuen Gesundheitskarte sind bei etlichen Krankenkassen verschiedene Daten, wie zum Beispiel Versichertenstatus oder Statusergänzung, nicht mehr aufgedruckt. Das bedeutet, daß Sie diese Daten aus dem Display des mobilen Lesegerätes abschreiben müssen.

Bei einigen der neuen mobilen Lesegeräte ist dies jedoch derzeit nicht möglich. Sollten Sie also weiter Rezepte, AUs, etc. bei Notdiensten und Hausbesuchen vollständig ausstellen wollen, setzen Sie doch einfach auf den Testsieger1 der offiziellen KV-Telematik-Webseite, das mobile ZEMO VML-GK2.

Formular-Ausstellung bei Hausbesuchen / Notdiensten:

Im Gegensatz zum mobilen Orga 930 lassen sich die Daten für z.B. die Rezept-Ausstellung beim ZEMO VML-GK2 vollständig und in der richtigen Reihenfolge aus dem Display des Lesegerätes abschreiben.

ZEMO VML-GK2

Vollständige Datenanzeige in richtiger Reihenfolge für die Rezeptausstellung

Zemo VML-GK2

Orga 930

Derzeit keine vollständige Rezeptausstellung möglich! Denn Status und Status-Ergänzung werden nicht angezeigt und sind auch auf der eGK nicht aufgedruckt. Außerdem ist die Datenanzeige für Formulare nicht in richtiger Reihenfolge. Es ist zu hoffen, dass diese Probleme bei einem der nächsten Softwareupdates behoben werden.

Orga 930M

Diese und viele weitere eGK-Kartenlesegeräte finden Sie im DocCheck Shop in der Kategorie eGK-Kartenlesegeräte.

Sichern Sie sich jetzt Ihre förderfähigen eGK-Lesegeräte, garantiert risikolos durch unsere Preisgarantie: Sollten Sie eines der angebotenen eGK-Kartenlesegeräte in einem anderen deutschen Online-Shop günstiger finden, geben wir Ihnen diesen Preis plus 5% Rabatt!
Mehr Infos hier.

Unser Tipp: Mit dem eGK-Set für nur 580 € (inkl. MwSt.), bestehend aus dem mobilen Zemo VML-GK2 und dem stationären Omnikey e-Health 8751 erhalten Sie zusätzlich einen 20 € Wertgutschein für Ihren nächsten Einkauf im DocCheck Shop.
Dieses Set wird mit 850 € gefördert – für Sie bleiben 290 €!2

eGK-Kartenlesegeräte im DocCheck Shop

1Das Zemo VML-GK2 hat beim Test aller mobilen Lesegeräte auf der KV-Telematik-Webseite „im Notdienst am Besten abgeschnitten“ (www.kv-telematik.de). 2Bei Eigeninstallation dürfen Sie die Installationspauschale selbst behalten (Geräte sind für einfache Selbstinstallation geeignet). Genaue Förderbedingungen erhalten Sie von Ihrer KV.

3 Wertungen (3 ø)
Allgemein

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: